ad.film

ein kleiner auszug aus dem laufenden programm.
heute: eintritt frei!

flensburger brauerei

echte klassiker und großes kino für kleines geld. zum beispiel die kampagne „westerhever 3.0“, eine homage an unseren hollywood-klassiker von 1992. hier brachte eine gute idee, ein öffentliches casting und ein einziger drehtag bislang schon über 30 buyoutfreie spotvarianten hervor. soviel zum thema: effizienz

neulich mit anpfiff

neulich mit daumen

neulich in westerhever 2.0

neulich beim träumen

neulich mit bongo

neulich auf’m kutter

fam – bundesverband audiovisuelle medien e.v.

mittendrin statt nur dabei. das haben wir einfach mal wörtlich genommen und damit einen gesamten bundesverband glücklich gemacht.

duell

lazarett

squirm

molkerei ammerland

die teuerste idee ist selten die beste. für einen kleinen vierstelligen betrag haben wir diesen appetitlichen und international eingesetzten spot produziert.

we speak milk

meine waschstrasse

kein normaler mensch würde freiwillig durch eine laufende waschanlage gehen. zum glück arbeiten wir eher selten mit normalen menschen.

augen zu und durch

beckers bester

einen mann, der in der vierten generation ein großes familienunternehmen leitet, das seit jahrzehnten leckeren saft produziert, so einen authentischen mann, den will man sehen!

familiengeheimnisse

medion

für die kampagne „aber ich“ haben wir 5 filme realisiert, die wir jeweils ganz unauffällig auffällig mit sämtlichen vom kunden gewünschten produktvorteilen beladen haben, ohne dabei das zulässige gesamtgewicht zu überschreiten. über den low-budget viralspot „gestern im bus“ titelte das fachjournal horizont: „ad.quarter inszeniert schrille freakshow für medion!“ was auch immer das heißen soll.

aber ich: polizei

gestern im bus

deich tv

wenn man uns statt weniger sekunden ganz viele minuten schenkt, dann machen wir daraus auch gerne mal 'ne serie. in diesem fall 6x30 minuten für sat1. storytelling ohne werbung.

tonganüsse